„Poker Glück in Vegas, Schuften auf Malle“ schrieb heute Bild.de in einem Artikel über Max Kruse. Wie auch im vergangenen Jahr, als seine DFB Kollegen in Brasilien den WM-Titel holten, gestaltet Max Kruse seine Bundesliga-Pause individuell. Seit 2010 gehört für Max auch das SPI-Pro-Camp dazu, wo mit Athletiktrainer Dr. González an der individuellen Fitness gearbeitet wird. „Bei der World Series of Poker in Las Vegas (USA) holte er bei einem Turnier Platz 26 von 387 Teilnehmern, kassierte 23 500 Dollar Preisgeld. Die er wie gewohnt sozialen Zwecken spenden wird. (Bild.de)“ Klasse Leistung am Pokertisch und vorbildliche Vorbereitung auf die Mannschaftsvorbereitung mit Wolfsburg. Wir freuen uns auf Mallorca !!!